AKL Weltsuizidpräventionstag

MÄNNLICH, STARK, LEBENSMÜDE

Artikel zum Nachlesen aus dem Schwäbischen Tagblatt vom 09.09.2020

Anlässlich des Welttags der Suizidprävention verteilte der AKL Reutlingen/ Tübingen in der Zeit vom 7.-11. September 2020 in Stadt und Landkreis Reutlingen und Tübingen mit großem Erfolg Bierdeckel an die Gastrobetriebe: Damit möchten wir auf den hohen Anteil der suizidalen Männer und auf das Hilfeangebot des AKL aufmerksam machen.

Am 09.09.2020 berichtete das Schwäbische Tagblatt von unserer Bierdeckel-Aktion.

Hier gehts direkt zum Artikel: Klick mich (.pdf)

Information zum Welttag der Suizidprävention am 10. September

Jedes Jahr sterben in Deutschland ungefähr 10.000 Menschen durch Suizid. In Deutschland sterben mehr Menschen durch Suizid als durch Verkehrsunfälle, Gewalttaten und illegale Drogen. Weit mehr als 100.000 Menschen erleiden jedes Jahr den Verlust eines nahestehenden Menschen durch Suizid.

Um die Öffentlichkeit auf die weitgehend verdrängte Problematik der Suizidalität aufmerksam zu machen wird alljährlich der Welttag der Suizidprävention veranstaltet. Der Welttag der Suizidprävention wurde von der International Association for Suizide Prevention (IASP) und der Weltgesundheitsorganisation WHO das erste Mal für den 10. September 2003 ausgerufen.

Der 10. September ist besonders auch ein Tag der Trauer und des Gedenkens an die durch Suizid Verstorbenen. Der Tag kann Menschen unabhängig von ihrer religiösen Zugehörigkeit einen Raum bieten, in dem der Erfahrung von Verlust und Trauer Ausdruck gegeben und miteinander geteilt werden.